Henax | ACMOS 43-2422
20599
page-template-default,page,page-id-20599,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered_from_content,qode-theme-ver-8.0,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.1,vc_responsive

ACMOS 43-2422

ACMOS 43-2422

Hochtemperaturbeständige Spezialbeschichtung für Formen

EIGENSCHAFTEN:

ACMOS 43-2422 ist eine lackartige, hochhitzebeständige Beschichtung, die speziell zur Oberflächenvergütung von Formen für das Blas-Blas-Verfahren entwickelt wurde.

ACMOS 43-2422 bildet einen mattgrauen, sehr fest haftenden Film, der das trockene Anfahren der Formen ermöglicht und ein Schmieren der Formen bis zu 5 Stunden überflüssig macht.

Bei Anwendung eines ACMOS-Formentrennmittels ist dann ein Quasten der Vorformen nur noch in viel größeren Abständen notwendig; die Intervalle sind etwa dreimal so lang wie beim herkömmlichen Verfahren.

ACMOS 43-2422 in Verbindung mit einem ACMOS-Formentrennmittel ergibt also einen erheblichen Kostenvorteil durch geringen Verbrauch und verlängerte Formenstandzeiten.

ANWENDUNG:

ACMOS 43-2422 ist sehr einfach und ohne Probleme zu verarbeiten. Vor dem Besprühen müssen die Formen metallisch blank sein und sollten zweckmäßig mit dem Reiniger ACMOSOL 130-28 entfettet werden.

Dose vor jedem Sprühen sehr gut schütteln!

Aus einem Abstand von ca. 20 cm ACMOS 43-2422 gleichmäßig dünn aufsprühen. Für eine optimale Wirkung sollten zwei Schichten übereinander aufgetragen werden, wobei auch die Kanten ausreichend zu besprühen sind.
Vor dem Einsetzen der Formen in die Maschine muß die Beschichtung bei einer Ofentemperatur von 350°C ca. 60 min. getempert werden. Dabei darf die Beschichtung nicht mit einer offenen Gasflamme in Berührung kommen.

Nach dem Einsetzen der getemperten Formen, braucht längere Zeit nicht geschmiert zu werden.
Ungleichmäßig aufgetragene Schichten können mit dem Reiniger ACMOSOL 130-28 leicht wieder entfernt werden.

LIEFERFORM:

ACMOS 43-2422 wird in Spraydosen geliefert. Karton = 12 Dosen !
ACMOSOL 130-28 Kanister á 18 kg !